Ich bin hier bloß der Hamster

unbezahlte Werbung – Rezensionsexemplar

Friedbert Stohner mit Bildern von Hildegard Müller

Ein Hamster, der ganz besondern Art, das ist Oleg. Er hat die Menschen in seinem Umfeld lange und intensiv studiert und weiß genau wie sie ticken.
Wer die Menschen so gut kennt, wie Oleg, weiß natürlich auch wie mit ihnen umzugehen ist bzw. wie man von ihnen ganz genau das bekommt, was man als kleiner Hamster haben möchte.
Oleg ist ein wahrer Meister seines Faches und läßt den Leser an seinen Tipps und Tricks teilhaben. Er verrät jede Menge Insider-Wissen und hält uns Menschen auf liebevolle und lustige Art und Weise den Spiegel vor.

Er erklärt uns, wie so ein Frühstück bei Miesepampels abläuft, warum den Menschenkindern immer wieder die Augen zufallen, warum Schnuppi den falschen Namen hat und was es mit dem Sonntagsei auf sich hat.
Wir lernen von Oleg jede Menge über Menschen-Mädchen und Menschen-Jungen und wie man mit ihnen umzugehen hat.

Ach und warum Hamster auf keinen Fall Rambo, Einstein oder Blümchen heißen wollen, sagt er uns natürlich auch, damit nicht gleich von Anfang an alles schief läuft.

Ein liebevolles, lustiges, ideenreiches, aufschlußreiches und witziges Buch über den Alltag eines gewitzten Hamsters und seiner Menschenfamilie, das keine Fragen offen läßt und jede Menge neue Erkenntnisse bringt.

Ein Lesespaß für die ganze Familie, nicht nur für Hamsterfreunde. Wer gerne lacht, auch gerne mal selbstironisch ist oder einfach nur beim Lesen Spaß haben möchte, der findet hier genau das richtige Buch.

Der Autor, Friedbert Stohner ist 1951 in Altlußheim am Rhein geboren und war viele Jahre im Verlagsgeschäft tätig. Er hat seit 1993 das Kinderbuch-Programm bei Hanser mitgegründet.

Zusammen mit seiner Frau, Anu, die ebenfalls Kinderbuchautorin ist, übersetzt er aus dem Finnischen und Englischen.
Friedbert Stohner schreibt eigene Kinderbücher, aber auch gemeinsam mit seiner Frau. Im Hanser Verlag würden von Herrn Stohner noch Ich bin hier bloß das Pony und Ich bin hier bloß das Schaf veröffentlicht.

Taschenbuch: 128 Seiten, Größe 11,8 x 1,5 x 19 cm
empfohlenes Lesealter 7 bis 11 Jahre
Verlag: Hanser Verlag

ISBN: 978-3-446-24517-4

Hier geht es zum Buch

Der kleine Hamster Oleg gewinnt sofort die Herzen der Leser mit seiner
niedlichen, neugierigen und wissenden Art.
Seine Menschenkenntnis ist ebenso verblüffend, wie lustig und ironisch und bringt wohl jeden Leser zum Schmunzeln.
Die Geschichte ist in einzelne auch für Leseanfänger gut zu lesende Kapitel unterteilt. Der Satzbau ist kurz und einfach verständlich. Die Illustrationen sind liebevoll, witzig und einfach treffend.

Wir haben bei uns zu Hause uns am Sonntag das Buch gemeinsam und gegenseitig vorgelesen und hatten jede Menge Spaß dabei, kein Auge blieb trocken. Nebenbei entstand ein ganz besonderes Familiengefühlt, und auch die Kids haben mal nicht an ihre Handys gedacht.

Ein lustiges Buch, was mal einen anderen Blickwinkel auf uns als Menschen darbietet. Empfehlenswert für alle, die beim Lesen gerne Spaß haben, alle Hamster-Liebhaber und die, die es noch werden wollen, sowie an Familien, die das besondere gemeinsame Lesevergnügen schätzen.

Allerdings kein Buch, das sich als ein Ratgeber zur Hamsterhaltung versteht, noch um deren artgerechten Umgang dreht. Der Anspruch ist ja auch nicht die Darstellung der perfekten Hamsterhaltung, sondern die Darstellung, wie man sich als Hamster den perfekten Menschen erzieht und was man mit ihm erleben kann.